Erste
einfache
Kurve

Vorherige Module 3.1 Rutschen zu Fullbase 3.0 Fullbase zu rutschen Sollte man für dieses Module beherschen.  Nächste Module Als nächster Schritt geeignet 4.1 Drehschwung gerutscht

4.0 Basicturn gerutscht

Die ersten halben Drehungen hast du bereits abgeschlossen? Dann ist es Zeit für die erste ganze Kurve. Beim Basic Turn gerutscht handelt es sich wie der Name schon sagt, um eine gerutschte Kurve. Diese ist sehr ähnlich aufgebaut wie der Wechsel von Rutschend zu Fullbase fahren und wieder zurück zu Rutschend. Ziel des Modules ist es, die ersten aufeinanderfolgenden Kurven zu fahren und während der ganzen Fahrt die volle Kontrolle über das Snowboard zu haben, also die Kurven ohne ruckartigen Impulse zu machen.

Status

Logge dich ein um deinen Status anzusehen und zu ändern
Zu den Kursen

In der Übung geht es vo rallem darum, noch einmal ein Gefühl für das Aufkanten der einzelnen Füsse zu bekommen. Viele machen die Übungen ohne überhaupt nur einen Gedanken an das Auf- und Abkanten zu verschwenden, versuche daher bewusst deine Füsse zu spüren und immer die Kontrolle über den Ablauf zu haben.

Basic Turn gerutscht

Wenn wir auf der Heel-Side Kante am Traversieren sind folgt eine Frontside Kurve, nach der Toe-Side Kante die Backside Kurve. Beide Kurven sind beim Snowboarden gleich wichtig, da man mit nur einer Kurve keinen Hügel hinunterfahren kann.

Frontside
Rutsche in deiner Fahrtrichtung auf der Heel-Side Kante in der Travese und verlagere dein Gewicht leicht auf den vorderen Fuss. Leite nun bewusst eine Kurve ein, in dem du mit der Hand in Richtung Tal zeigst. Diese Bewegung führt dazu, dass sich deine Schulter mit dem Oberkörper leicht vordreht. Das Vordrehen und Belasten des vorderen Fusses führt dazu, dass sich der vordere Teil des Snowboardes aufkantet, was wiederum dazu führt, dass sich dein Snowboard beginnt zu drehen. Während der Drehung und bevor sich dein Snowboard komplett in die Fallinie gedreht hat, kante zusätzlich deinen hinteren Fuss ab, dadurch wird sich das Snowboard umkanten und du wirst auf der Toe-Side Kante weiterrutschen. Dies muss passieren bevor du mit dem Snowboard direkt in der Falllinie stehst, da es dich ansonsten verkanten wird. Bleibe in der Position mit dem Gewicht auf dem vorderen Fuss und der eingedrehten Schulter. Drehe solange weiter bis du in der Traverse stehst und weiter fahren kannst. Achte dich bei der Übung darauf, dass du nicht impulsiv umkantest, falles es nicht klappt drehe dich mit dem Oberkörper mehr in die Kurve und gehe ev. etwas tiefer in die Knie.


Backside

Nach jeder Frontside Kurve steht eine Backside Kurve an. Rutsche auf deiner Toe-Side Kante in der Traverse in deine Fahrtrichtung und verlagere das Gewicht leicht auf den vorderen Fuss. Zeige mit der vorderen Hand Richtung Tal. Die Schulter dreht sich mit dem Oberkörper leicht ein, so dass sich der vordere Fuss leicht abkanten wird. Auch hier muss man darauf achten, dass man den hinteren Fuss abkantet und dann umkantet bevor das Snowboard in der Falllinie ist. Dies verhindert ein Verkanten. Nun musst du weiter in dieser Position bleiben, bis du wieder in der Traverse stehst und weiterfahren kannst. Wie du siehst sind die Basic Backside Turns vom Ablauf her genau gleich wie die Frontside Turns, es wird sich nur etwas anders anfühlen.