Anfänger
Stürze
abfedern

Vorherige Module 1.0 Erster Kontakt Sollte man für dieses Module beherschen.  Nächste Module Als nächster Schritt geeignet 1.2 One Foot

1.1 Sturztechnik

Beim Snowboarden gehört es dazu, dass man manchmal auch hinfällt. Durch das schrittweise Erlernen und regelmässige Üben, kann man das Sturzrisiko zwar minimieren aber nicht eliminieren. Meistens verkanten sich Anfänger, dies bedeutet der Sturz kommt unerwartet und überraschend, wie wenn man über etwas stolpert. Aus diesem Grund muss man die automatischen Reflexe (z.B. Arme ausstrecken zum sich Abstützen) durch gezielte Übungen überwinden.

Status

Logge dich ein um deinen Status anzusehen und zu ändern
Zu den Kursen



Um richtig zu stürzen muss man die automatischen Reflexe umgehen. Dies funktioniert nur, in dem man regelmässig das korrekte Fallen übt. Eine gute Sturztechnik schützt dich in vielen Fällen besser wie Protektoren. Trotzdem sollte man auch als Anfänger immer zusätzlich Protektoren tragen.

Fallen über die Toe-Side Kante

Zum reflexartigen Ablauf eines Sturzes über die Toe-Side Kante gehört zuerst der Fall auf die Knie und dann das Abfangen des Sturzes über die ausgestreckten Arme. Hiermit geht ein Teil der Energie auf die Knie, aber ein grösserer Teil der Energie wird über die relativ schwachen Handgelenke absorbiert. Der Fall auf die Knie lässt sich beim Verkanten und niedriger Geschwindigkeit kaum vermeiden, darum lohnt es sich, anfangs mit Knieschonern unterwegs zu sein.
Der Fall auf die Handgelenke lässt sich allerdings vermeiden. Hierfür muss man bei einem Sturz die Arme seitlich neben der Brust halten, damit man sich über die Unterarme etwas abfedern kann. Man sollte jedoch mit einer möglichst grossen Fläche, wie der Brust und den Oberschenkeln, aufprallen. Falls man merkt, dass man stürzen wird, sollte man versuchen in die Knie zu gehen, um einen tiefen Schwerpunkt zu haben. Somit ist der Sturz automatisch kontrollierter und als Nebeneffekt die Fallhöhe etwas geringer.

Üben sollte man die Sturztechnik zuerst erst auf einer Matratze bzw. weichem Schnee. Im Gegensatz zum Video braucht man nicht gleich einen Hechtsprung zu machen, sondern kann langsam in die Knie gehen und den Sturz auf die Brust üben.


Fallen über Heel-Side Kante

Beim Verkanten über die Heel-Side Kante haben wir das gleiche Problem mit dem Reflex, man streckt die Arme nach hinten aus um sich abzustützen. Man sollte auch bei einem solchen Sturz die Arme angewinkelt neben der Brust positionieren und den Kopf einziehen. Das Ziel ist es, nicht auf die Handgelenke zu fallen, sich den Kopf nicht anzustossen und zusätzlich nicht zu hart auf das Steissbein zu fallen. Dies bedeutet, man versucht über einen runden Rücken abzurollen. Auch hier sollte man zuerst im weichen Schnee üben und dies regelmässig wiederholen, so dass man die automatischen Reflexe mit der Zeit überwinden kann. Auch hier sollte man vor einem Sturz versuchen in die Knie zu gehen, um einen tiefen Schwerpunkt zu haben.