Kante
bewusst
spüren

Vorherige Module 4.1 Drehschwung gerutscht Sollte man für dieses Module beherschen. 

4.1.1 Walzer

Der Walzer ist eine gute Übung um bewusst zwischen der Toe-Side (FS) und Heel-Side Kante (BS) umzukanten und diesen Vorgang zu automatisieren. Dies hilft dir, dich zukünftig weniger oft zu verkanten, also auch wenn du in eine ungewohnte Situation kommst.

Status

Logge dich ein um deinen Status anzusehen und zu ändern
Zu den Kursen


Walzer

Der Walzer lässt sich über beide Kanten initieren. Am besten machst du den Walzer zu beginn eher tief in den Knien, da dies eine eher fehlerverzeihendere Position ist bzw. der tiefe Schwerpunkt beim Umkanten helfen kann.

Toe-Side (FS)
Begine am besten in der Fullbase Position. Hole als Goofy Fahrer etwas Anlauf von links und als Regular Fahrer rechts. Initiere nun die Drehung in dem du den Schwung mitnimst und dich mit dem Snowboard nach links drehst. Solange du den Oberkörper eingedreht hälst wird sich auch das Snowbaord weiter in diese Richtung drehen. Bevor du 180 Grad erreichst musst du dich auf das Umkanten vorbereiten. Das heisst du wechselst mit etwas Schwung von der Toe-Side (FS) auf die Heel-Side (BS) Kante. Wenn du tief in den Knien bist, bist du eher weniger in die Kurve gelehnt, was das umkanten erleichtern kann. Versuche das ganze zuerst eher langsam zu machen, bevor du dies in einem Steilhang versuchst.


Was die Übung etwas vereinfacht ist, wenn man sich die Übung von der Heel-Side (BS) zur Toe-Side (FS) Kante vorstellt, also zwei halbe Drehung. Dies sind auch zwei sichere Positionen um schwung zu holen um so endlose Walzer zu machen.

Hell-Side (BS)

Wie bei den meisten Snowboard Übungen, sollte der Walzer unbedingt in beide Drehrichtung geübt werden. Diest hilft dir extrem dich in einer unkontrollierten Situation nicht auch noch zu verkanten.