Beugeschwung
gecarvt

Vorherige Module 7.1 Basic Turn gecarvt 6.2 Beugeschwung gerutscht Sollte man für dieses Module beherschen.  Nächste Module Als nächster Schritt geeignet 7.1 Streckschwung gecarvt 7.1.3 Eurocarve FS

7.1.3 Beugeschwung gecarvt

Der gecarvte Beugeschwung sieht man eher weniger auf den Pisten, da dieser im steilen Gelände weniger Sinn macht und carven auf einer verfahrenen Piste auch nicht gerade optimal ist. Wie auch schon beim gecarvten Streckschwung gibt es aber auch beim Beugeschwung einen Teil, welcher wir gut in unseren Fahrstil einbauen können.

Status

Logge dich ein um deinen Status anzusehen und zu ändern
Zu den Kursen

Was bringt uns dies?

Theoretisch fährt man hoch an, kantet tief um, um sich dann wieder zu strecken. Man kann ruhig etwas mehr in die Knie gehen als im Video ;) Grundsätzlich kann man einen gecarvten Beugeschwung aus der Traverse machen, ich sehe allerdings bis heute keinen Sinn darin. Ich persönlich nutze diesen Fahrstil eher in der direkten Falllinie, wo dann auch an dieser Fahrweise Spass aufkommt.

Der Vorteil vom gecarvten Beugeschwung ist vor allem, dass man bereits in einer tiefen Position aus der Kurve kommt und sich sehr früh aus der Kurve rausdrücken kann, sich also rauspushen kann. Dies macht Spass und ist wirklich toll. Diese Technik wirst du übrigens auch für die Laydown-Carves benötigen.


Bei der letzten Kurve im Video hat sich eine weitere Variante eingeschlichen, welche das Beste aus der Welt des gecarvten Streck- und Beugeschwung kombiniert. Hierbei wird hoch umkantet, man geht jedoch während des Umkantens bereits wieder in eine tiefe Position und kann sich so dann genau gleich wieder rausdrücken wie wenn man einen Beugeschwung gemacht hätte. Dies ist meine favorisierte Variante und entspricht am ehesten meinem Standard Carves.

Im realen Leben

Meistens kantet man tief um, wenn es etwas uneben ist, die Beschaffenheit der Piste nicht eingeschätzt werden kann oder auf schmalen Pfaden. Mit der tiefen Position ist man sehr stabil und kann zusätzlich sehr schnell umkanten. Letztendlich ist es ein Spiel verschiedener Fahrweisen welche man auf der Piste brauchen kann, kombiniert mit den eigenen Präferenzen.