Geschnitten
in der
Traverse

Vorherige Module 2.1 Rutschen in Richtung Sollte man für dieses Module beherschen.  Nächste Module Als nächster Schritt geeignet 7.1 Basic Turn gecarvt

7.0 Geschnitten Traversieren

Wenn du den gerutschten Drehschwung gut im Griff hast, ist das Erlernen des Carven relativ einfach. In dieser Übung versuchen wir ein Gespür für die Kante zu bekommen und so einen direkten Unterschied zum Rutschen zu haben. Wenn du richtig carvst hinterlässt du nur eine ganz kleine Spur im Schnee.

Status

Logge dich ein um deinen Status anzusehen und zu ändern
Zu den Kursen

Erste Carves in der Traverse

Um ein Gefühl für die Kante zu bekommen, versuchst du am einfachsten die Traverse auf der Kante balancierend zu fahren. Achte darauf, deinen Körper in Fahrtrichtung zu orientieren und dich ganz leicht in die Kurve zu lehnen. Fahre ruhig die ganze Traverse durch, bis du wieder zum Stehen kommst. Gerade am Anfang ist das traversieren etwas instabil, aber nach ein paar Versuchen wirst du ein gutes Gefühl dafür bekommen. Wichtig ist, selber den Unterschied zwischen dem geschnittenen und dem gerutschten Traversieren zu fühlen. Versuche auch vom gerutschten ins geschnittene Fahren und zurück zu wechseln. Wenn du vom geschnittenen zum gerutschten Fahren wechselst, bremst du und umgekehrt geht es darum, den Punkt zum geschnittenen Fahren zu finden.


Geschnitten umkanten im Flachen

Wenn du ein Gefühl für die Kante hast, empfehlen wir dir langsam auf einer sehr flachen Stelle das Umkanten zu üben. Beginne im flachen Gelände langsam in der Falllinie auf der Kante zu fahren. Kante nun um, indem du das Gewicht in die Gegenüberliegende Kurve lehnst. Versuche dies ruhig und ohne Hektik zu machen. Falls es für dich einfacher ist, kannst du auch von der Kante zu Fullbase und dann wieder auf die Kante wechseln.