Startejetzt zu Carven

Lerninhalte Fortgeschrittene / Carving

Bis jetzt waren wir immer rutschend mit dem Snowboard unterwegs. Als Neues lernen wir nun zu carven. Dies bedeutet, dass wir direkt auf der Kante des Snowboards fahren und wie ein Messer im Schnee unsere Spuren hinterlassen.

Carven lernst du am besten an einem Tag mit wenigen Leuten auf der Piste oder in einem kleinen Gebiet. Auf Anfrage können wir unseren 2h Privatstunden auch in Amden anbieten. Beim Leistkamm Schlepplift bei Arvenbüel, gibt es immer genügend Platz und man braucht keine Angst zu haben, bei den ersten Eurocarves, über den Haufen gefahren zu werden.

Voraussetzung zum Carven ist der gerutschte Drehschwung ohne ruckartiges Umkanten. Carven ist mit einer guten Grundlage relativ einfach zu lernen, aber die Perfektion ist durchaus eine Herausforderung.

Basic Carving

Was bedeutet eigentlich geschnitten fahren? Mehr dazu und wie du die ersten gecarvten Basic Turns machts, erfährst du hier. Längerfristig wird es wichtig aus verschiedenster Position schnell die Kante zu finden.

Dynamisches Carven

Meiner Meinung ist einer der wichtigsten Punkte beim Snowboarden und vor allem beim Carving alles dynamisch und nicht extrem starr zu machen, also einfach Spass zu haben. Wie du deine Knie beim Carven einsetzt und vor allem was es dir bringen kann, erfährst du hier.

Tiefer carven

Wenn du beim carven deine Knie bereits etwas im Griff hast, ist es relativ einfach einen tiefen Eurocarve über die Frontside Kante zu machen. Versuche es mal und werde zum Held der Piste!