Der Weg zum guten Snowboarder

Lerninhalte Fortgeschrittene / Der Weg zum guten Snowboarder

In diesem Teil geht es darum, wie du besser Snowboard fahren lernst. Meistens hat man schnell einen gerutschten Drehschwung im Griff, doch irgendwie kommt man doch noch nicht ganz so elegant die Piste runter. Dies liegt oft daran, dass man zwar mal ganz rudimentär die Technik gelernt hat, sich aber mit der Zeit gewisse Fehlerbilder eingeschlichen haben.

Die Grundlage um sich zu verbessern ist es, den gerutschten Drehschwung im Griff zu haben. Am besten holst dir immer wieder mal Hilfe von einem Snowboardlehrer z.B. im 2h Privatkurs in Flumserberg, in welchem dir kompetent weitergeholfen werden kann.

Lerne hier, wie du den gerutschten Drehschwung perfektionierst und wie du deine Knie bewusst einsetzen kannst. Wenn du diese Punkte im Griff hast, gehörst du bereits zu den besseren Fahrern auf den Pisten. Bravo!

Der perfekte Drehschwung

Bevor es ans verbessern geht, müssen wir rausfinden ob unser gerutschter Drehschwung bereits gut genug ist. Lass uns mal überprüfen was wir dabei verbessern können.

Knie - immer diese Knie...

Um seine Fahrweise zu verbessern gibt es letztendlich nur eine goldene Regel. Nutze deine Knie. Dies heisst aber nicht starr in den Knien zu fahren, sondern diese dynamisch einzusetzen.